So erreichen Sie uns

Kontakt:
Forum am Dom
Domhof 12
49074 Osnabrück
Telefon: 0541/318-280
E-Mail:

Öffnungszeiten

Aktuelle Öffnungszeiten
dienstags - sonntags | 10:00 - 18:00 Uhr

Programm

Fotonachweis fotolia_jamrooferpix

geist:reich

pfingstdiagnose

wegen
ja trotz
der kriege
brauchen wir endlich
den belächelten traum
von einer welt
in der gerechtigkeit und friede
sich küssen
die auf die alten hört
und den jungen vertraut

Thomas Schlager-Weidinger


Foto: Gábor Adonyi / Pixabay

Frieden

Gott der Freien, wir verpflichten unsere Herzen und Leben heute der Sache der gesamten freien Menschheit.


Künstler: Mika Springwald

Kirche als Dienstleisterin an religiöser Freiheit | Ein Zielbild für eine Kirche nach der Krise

Di 8. Februar 2022 | 19:30 Uhr

Mit: Prof. Dr. Matthias Sellmann, Bochum; Dr. Daniela Engelhard, Moderation
Veranstalter: KEB Osnabrück, Seelsorgeamt des Bistums Osnabrück, Forum am Dom


Foto: Martín Steffens
Wie kann die katholische Kirche in guter Weise in moderner Gesellschaft den Beitrag bringen, den man zu Recht von ihr erwarten kann? Wie kann man in einer Weise Christ*in, Gemeinde und Kirche sein, dass Menschen heute davon profitieren und es verstehen können? Was ist zu tun? Welche Veränderungen sind not-wendig? Wie sieht eine zeitgemäße (Glaubens-)Kommunikation aus? Welche Qualität kirchlicher Angebote ist nötig, damit die Rede von und mit Gott glaubwürdig in den Blick kommen kann? Diese Fragen stellen sich nicht nur angesichts der aktuellen Pandemieerfahrungen, sie bezeichnen vielmehr grundsätzliche Herausforderungen für die katholische Kirche.
Hierzu spricht am Dienstag, 8. Februar 2022 um 19:30 Uhr Prof. Dr. Matthias Sellmann im Forum am Dom. Sellmann ist Professor für Pastoraltheologie an der Ruhr-Universität in Bochum sowie Gründer und Leiter des Zentrums für angewandte Pastoralforschung (ZAP). Er ist eine der prominentesten Stimmen auf dem Feld einer innovativen und zukunftsweisenden Pastoral im deutschen Sprachraum.

Der Eintritt beträgt 5,- €. Es handelt sich um eine 2G+-Veranstaltung. Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt, eine Anmeldung erforderlich unter www.keb-os.de. Die Kosten werden per Lastschrift eingezogen. Es ist auch möglich, digital (via Zoom) dabei zu sein. Dafür ist eine online-Anmeldung, ebenfalls bei der KEB Osnabrück, erforderlich. Die Zugangsdaten werden per Mail zugeschickt; die Kosten werden ebenfalls per Lastschrift eingezogen.
Veranstaltet wird der Abend von der KEB Osnabrück in Kooperation mit dem Forum am Dom und dem Seelsorgeamt des Bistums Osnabrück.

Link zur Anmeldung:

Diesen Termin drucken

« zurück