So erreichen Sie uns

Kontakt:
Forum am Dom
Domhof 12
49074 Osnabrück
Telefon: 0541/318-280
E-Mail:

Sie erreichen uns!

Aktuelle Öffnungszeiten
dienstags - sonntags | 10:00 - 18:00 Uhr

Wir haben Zeit ... für Sie!
Herzlich willkommen!

Programm

Fotonachweis fotolia_jamrooferpix

Unbequeme Berufungen? Frauen und Ämter in der katholischen Kirche

Fr 22. November 2021 | 19:30 Uhr | Aula der Ursulaschule

Mit: Sr. Philippa Rath OSB, Christine Hölscher, Dr. Regina Wildgruber, Dr. Martina Kreidler-Kos und anderen
Veranstalter: Kirchenbote für das Bistum Osnabrück, KEB Osnabrück, Dom Buchhandlung und Forum am Dom


Foto: Ulrich Waschki
„Unbequeme Berufungen? Frauen und Ämter in der katholischen Kirche“

Vortrag und Podiumsdiskussion mit Schwester Philippa Rath

Es brodelt in der katholischen Kirche: Zahlreiche Kirchenmitglieder wollen sich mit dem Ausschluss von Frauen vom Diakonen- und Priesteramt nicht mehr abfinden. Für viele ist das nicht nur ungerecht, sondern auch eine Verschwendung von Talenten. Zunehmend setzen sich in Deutschland auch Bischöfe für einen anderen Weg ein, stehen dadurch aber in einer Spannung mit Rom. Die Benediktinerin Schwester Philippa Rath hat für ihr Buch „...weil Gott es so will“ 150 Frauen mit persönlichen Zeugnissen über ihre Berufung gewonnen.
Am 22. November kommt Schwester Philippa nach Osnabrück, um über ihr Buch zu sprechen und über die Rolle der Frauen in der Kirche zu diskutieren. „Unbequeme Berufungen? Frauen und Ämter in der Kirche“ heißt die Veranstaltung, die um 19.30 Uhr in der Aula der Ursulaschule, Kleine Domsfreiheit 11, in Osnabrück stattfindet. Neben Schwester Philippa sprechen auch Christine Hölscher und Regina Wildgruber, zwei Autorinnen des Buches, über ihre Erfahrungen. Hölscher leitet als Pfarrbeauftragte die Pfarreiengemeinschaft Bad Iburg und Glane. Wildgruber leitet den Bereich Weltkirche im Osnabrücker Generalvikariat. Außerdem berichtet Martina Kreidler-Kos, Leiterin des Seelsorgeamtes des Bistums, von den Bemühungen des Bistums um mehr Gleichstellung sowie den Diskussionen zum Thema auf Bundesebene.
Die Veranstaltung wird von der Katholischen Erwachsenenbildung, dem Forum am Dom, der Dom Buchhandlung und dem Kirchenboten ausgerichtet und nach den Vorgaben der zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Corona-Landesverordnung nach der 2G-Regel durchgeführt. Vor Ort teilnehmen kann, wer als geimpft oder genesen gilt. Die Veranstaltung kann auch im Internet per Livestream verfolgt werden.
Die Teilnahme, ob präsent oder digital, kostet 5,- Euro. Die Anmeldung ist möglich über die Katholische Erwachsenenbildung, www.keb-osnabrueck.de:

Diesen Termin drucken

« zurück