So erreichen Sie uns

Kontakt:
Forum am Dom
Domhof 12
49074 Osnabrück
Telefon: 0541/318-280
E-Mail:

Öffnungszeiten:
dienstags bis sonntags
von 10 bis 18 Uhr

Termine | Programm

Fotonachweis fotolia_jamrooferpix

Adventskonzerte im Dom

Ticket-Hotline für Reservierungen:
01806 842538

hier online Karten buchen

Fr 21.12. | 20:00 Uhr
Sa 22.12. | 18:00 Uhr

Öffnungszeiten an Weihnachten

Wir haben geöffnet:
Do 27.12. - So 30.12.
und im neuen Jahr ab Mi 02.01.2019
Wir haben geschlossen:
Heiligabend
1. und 2. Weihnachtstag
Silvester und an Neujahr

Wir wünschen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes Jahr 2019

Abseits | Leben im öffentlichen Raum

18.08. - 03.09.

Eine Installation der Sozialen Dienste SKM gGmbH
auf dem Domhof

Foto: H. Duwendag-StreckerÖffentlicher Raum ist allen Menschen zugänglich und steht dem privaten gegenüber. Ohne festen Wohnsitz wird der öffentliche Raum der Gesellschaft zum privaten Raum für den Einzelnen. Ohne die eigenen vier Wände mangelt es dauerhaft an Privatsphäre, Rückzugsmöglichkeiten und einem Ort, an dem sich der Mensch entfalten kann. Mangels Alternativen sind Menschen gezwungen, an öffentlichen Plätzen zu übernachten. Das trifft in der Öffentlichkeit zum einen auf Unverständnis und wird zum anderen als störend empfunden. Das birgt eine Menge Konfliktpotenzial.

Fast 200 Menschen leben in Osnabrück ohne festen Wohnsitz. 30 von ihnen "machen Platte", das heißt sie leben real auf der Straße. Hinter den nackten Zahlen stehen individuelle Ursachen und persönliche Lebenswege.

Wer keine Wohnung hat, stellt sich jeden Tag die Frage, wo er einen sicheren, warmen Schlafplatz findet, der öffentlich zugänglich ist. Ohne Dach über dem Kopf ist der wohnungslose Mensch Gefahren durch Übergriffe, Witterungsbedingungen und Umwelteinflüssen schutzlos ausgeliefert. Menschen ohne Wohnung werden in der Öffentlichkeit zwar geduldet, eine Atmosphäre der Akzeptanz stellt sich aber in der Regel nicht ein.

Die Fotografien zeigen verschiedene Lebensräume von Menschen, die "Platte machen" und Menschen, die sich dem Projekt "ÜberDacht" angeschlossen haben und sich mit wohnungslosen Menschen solidarisch erklären. Eine visuelle und auditive Installation zeigt exemplarisch eine sogenannte "Platte".

Während der Kulturnacht und noch bis zum 3. September ist die Installation "Abseits - Leben im öffentlichen Raum" für Passanten zugänglich.

Veranstalter: Soziale Dienste SKM gGmbH und Straßenzeitung "abseits" mit dem Forum am Dom

www.soziale-dienste-skm.de | www.abseits-online.de

Foto: H. Duwendag-Strecker

Diesen Termin drucken

« zurück